Hauptseite

News

Veranstaltungen

Mitglieder

Mitglieder-Infos

Buchmesse

Quickborn Heft

Die Entstehung

Preisverleihungen

Links

Gästebuch

(Altes Gästebuch)

Impressum

P r e i s v e r l e i h u n g en

Preisträger in den Jahren 1962 bis 1984


 

Kein Bild vorhanden

 

 

1962:
Rudolf Kinau
(1887 - 1975)
1970:
Wilhelmine Siefkes
(1890 - 1984)
1974:
Hinrich Kruse
(1926 - 1994)
1978:
Günter Harte
* 1925
1982:
Johann D. Bellmann
(1930 - 2006)
1984:
Konrad Hansen
* 1933

Preisträger seit Wiederaufnahme der Verleihung

Kein Bild vorhanden Kein Bild vorhanden Kein Bild vorhanden
1992:
Dr. Heinrich Kröger
1994:
Prof. Friedrich W. Michelsen
1996:
Heinrich E. Hansen
1998:
Jürgen Schiere
Kein Bild vorhanden
2000:
Hans Timmermann
(1926 - 2005)
2002:
Inge Bichel und Ulf Bichel
2004:
Cornelia Nenz
2006:
Volker Holm

2007 gab es den Fritz-Reuter-Literaturpreis für die Zeitschrift "Quickborn".
Die Verleihung fand am 7. November 2007 in Stavenhagen statt.
(Berichte siehe in Heft 01/2008)

Plattdeutsche Zeitschrift aus Hamburg geehrt

HAMBURG -

Die niederdeutsche Zeitschrift "Quickborn" in Hamburg erhält in diesem Jahr den mit 2000 Euro dotierten Fritz-Reuter-Literaturpreis der Stadt Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern). Die Auszeichnung wird der Redaktion am kommenden Mittwoch (7. November), dem Geburtstag des niederdeutschen Dichters Fritz Reuter (1810-1874), in Stavenhagen übergeben. Die "Zeitschrift für niederdeutsche Sprache und Literatur" wurde vor 100 Jahren im Oktober 1907 gegründet und ist seitdem ohne längere Unterbrechungen erschienen. Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift und ein jährlich erscheinendes Buch werden von der Hamburger Kulturbehörde finanziell unterstützt.
epd

             erschienen am 3. November 2007 im Hamburger Abendblatt

 


2008:
Prof. Jürgen Meier

Vergabe am 31. Mai 2008

Jürgen Meier erhält Quickborn-Preis
Hannover/Hamburg
Für seine Verdienste um die niederdeutsche Sprache erhält Prof. Jürgen Meier den Quickborn-Preis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Unter seiner Leitung sei es gelungen, das "Hamburgische Wörterbuch" im Jahr 2006 abzuschließen und herauszugeben, teilte die Stiftung am Montag in Hannover mit. Meier habe während seiner Feldforschung bei vielen Menschen Begeisterung für das Niederdeutsche geweckt. Der aus Bremen stammende Wissenschaftler war bis zu seiner Pensionierung Professor am Germanistischen Seminar der Universität Hamburg. Der Quickborn-Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 2000 Euro dotiert.
dpa
                  erschienen am 19. Februar 2008 im Hamburger Abendblatt

NEU ab Juni 2009:

http://www.quickborn-vereinigung.de